archive-image-placeholder-v2

»Punk für Krauts«, so das Motto für eine Wiener Produktion, die »konzeptionell zwischen den Stühlen Platz genommen hat.« Eine Übertreibung, und doch eine solid-trockene Angelegenheit. Nichts weniger als instrumentaler Rock wird hier verhandelt, gar nicht post irgendwas, sondern präzis-langsames Verorten von etwas, was vielleicht früher mal Bailter Space andachten. Ah, verzerrte Gitarren, Space und ein Schuss Helios Creed. Vergangenes taucht neu zusammengesetzt auf und versprüht gar ein wenig Grandezza.

favicon

Home / Rezensionen

Text
Alfred Pranzl

Veröffentlichung
09.03.2006

Schlagwörter

Scroll to Top