S.P.Q.R.T.

»Record«

Rakete/Rough Trade

Zwei Sekunden Stille, dann setzen auf einen Schlag Drums und Gitarre mit einem mächtigen, treibenden Stoner-Riff ein. Außer ein paar Breaks von Seiten des Schlagzeugs, einem weiteren Gitarren-Overdub und den ständigen Wiederholungen des immergleichen Gitarrenriffs, passiert in den folgenden drei Minuten nicht viel. Langeweile ist dennoch nicht angesagt: S.P.Q.R.T. strecken ihre Zunge ganz weit heraus und huldigen ohne theoretische Geistesverrenkungen einfach dem nicht tot zu kriegenden Phänomen Rock. Mit der einminütigen Einspielung einer klatschenden Menge zu Ende dieses Stückes wird dem Ganzen dann noch die Krone für glänzende Ironie aufgesetzt. Auch die anderen Stücke des Albums sind von solch unbegrenzter Experimentier- und Spielfreude durchtränkt. So haben Self Producing Quality Recording Tourists ihren Namen auch nicht ganz willkürlich gewählt: Frei nach »Senatus PopulousQue Romanus« (Der Senat und das römische Volk) und dem Ausspruch »Sono Romani Potenti Questi Romani« (Diese Römer sind ganz schön potent!) stehen auch die beiden Rom-Touristen aus New-England in der Tradition von ungebändigter Potenz, von Ausdauer und Spielfreude.