Chessie

Overnight

Plug Research

Durchatmen. Weite spüren. »Overnight« ist, wie Stephen Gardner und Ben Bailes alias Chessie meinen, tatsächlich »eine Meditation über die Ästhetik des spät-Nachts-Reisens« im Zug. Ein wunderschönes, semiakustisches Gegenstück zu Kraftwerks »Autobahn«. Die CD verströmt ein behagliches Grundgefühl, das die erbauliche Majestätik des Bahnreisens in Kopf und Bauch klingen lässt, als ob man über Schienen gleite. Im Schatten der Nacht oder besser: der Dämmerung. Gitarrenmelodien pulsieren, wirbeln, hypnotisieren. Verschlingern mit Electronica in eine sonische Abstraktion. Die erhabenste Musik 2001.