archive-image-placeholder-v2

maryHinter Cosmanova verbirgt sich Babara Schlachter-Delgado, Mitbegründerin des temp~ Labels, die hiermit ihr Debüt vorstellt. Von Elektropop mit Vocoderstimmen bis zum stampfenden Clubtrack ziehen sich die vier Tracks. Von melancholisch verträumt bis hin zum verspielten House reicht ihr Spektrum. Besonders hervorstechend ist »Out Of My Mind« dessen Vocals von der Sängerin Edwina Vielhaber von den Twinnies/ Cheap beigesteuert werden und an Disco Glimmer erinnern. Der Linzer Markus Füreder stellt sich mit seinem neuen Release ganz in die deutsche Tradition des verschmelzenden Retro/Elektro/House mit popigen Vocals. Sphärisch, schon fast düster, schwingen die Melodien dahin, wenn sie sich nicht wie bei »Music I Believe RMX« mit einer verstörenden, modulierenden Bassline zu einem krass genialen Dance Track verschieben. Sonst bleiben die Tracks eher mit einem Discoflair behaftet, der sich mit gängigem Retro- House-Sound verknüpft und mit dezentem Schwung auf den Tanzboden zusteuert.

favicon
Scroll to Top