o F F Love

»My Love For You ?? Probably Love«

M=Maximal

Pure Romantik im Hyperlink-Zeitalter? 404 File Not Fond. Hier ist alles brav als Zitat ausgewiesen, damit uns ja keiner mit dem Rotstift und der Titelaberkennung droht. Debiles Dauerzwinkern spart uns noch dazu jegliche Haftbarkeit für das, was wir da von uns geben ?? Willkommen in der neuen Hochblüte des Kitsch: »My Love For You ?? Probably Love«. Genau: Suspense ist das Zauberwort, wenn es um Liebe bei o F F Love geht. Paralysierte Beatrate und niedergepitchte Vocals, zäh und langezogen wie ausgekühlter Grillkäse. Bevor das Gegenüber das Liebesgeständnis oder die Aufkündigung zu hören bekommt, ist es längst schon im nächsten Pop-Up-Store verschwunden – und der Schmerz des Verlassenen nährt sich von neuem. o F F Love, oder: Was dabei rauskommt, wenn der gebrainwashte US-Teenie die sprechende Neo-Barbie in die Mikrowelle gesteckt hat: »Would you wannaaaaa beeeee my friend?«. Damit man’s auch taggen kann: Aphex Twin auf Sedativen, B*Witched House, Emo’n’B. Ein subtil-knalliger Bruch mit klassisch tradierten Liebes- und Pop-Begriffen, selbstverständlich! Ehrlich? Mich langweilt’s mehr noch als Spitzendecken-Romantik, aber um beim Selbstwertniveau und in der nackten Ehrlichkeit dieser Musik zu bleiben: wen interessiert das schon?