Tenfold Loadstar

»Mellow Garden«

L'Age D'Or

Hamburg City wieder mal am repräsentieren. Diesmal klingt es allerdings so gar
nicht nach dortiger Schule oder nordischer Nature. Nein, südlich anmutendes
Instrumentarium wie quirlige Banjos, verschmuste Slideguitars und anrüchige
Mundharmonikafetzen zieren die Twee-Electronica-Kiezauslage dieses verspielten
Kleinods von Tenfold Loadstar. Das aus Braunschweig geflüchtete Trio mit
Stimme-zum-Verlieben Caro Garsko lässt auf seinem zweiten Longplayer
elektronische Mittel nicht mehr so dekorativ in den Vordergrund treten, sondern
ordnet diese dem Song unter. Eine Tugend, die, in letzter Zeit oft feststellbar,
auch hier wunderbare Popmomente beschert. Das süßliche »Umbrella«
beispielsweise greift ungefragt mit einer Melodie von Melodie nach jedem
verschütteten Herzen und überlässt es folgend der ironischen, mit
Streichersätzen ausgepolsterten »Imagine«-Hommage »Happy« solche frisch
erblühen zu lassen. Doch all dieser Sanftheit und einiger ordentlich deepen
TripHop-Liebäugeleien zum Trotz, zieht sich stringent eine »Hey Hey, My My,
Rock’n’Roll Will Never Die«-Attitüde (in »New Young«, eh klar) durch die
Platte und verwandelt sie mit jedem Mal Anhören mehr zum El Dorado für
JägerInnen einer Verschmelzung von Selfmade Pop und Cowboy/Girl-Romantik.