Peaking Lights

»Lucifer«

Parlophone

Das hippe Hippie-Ehepaar Peaking Lights behauptet, der Albumtitel »Lucifer« rühre von einer Tagtraumeingebung her. Deshalb verlie&szligen sie, natürlich mit ihrem Baby Mikko, wohl auch die Westküste, um mit Unterstützung des Tontechnikers Al Carson (Oneohtrix Point Never, Yeasayer) diesen tollen Mix aus Krautrock, Dub und Dance zu entwerfen. »Lucifer« bedeute »Venus, bearer of light«, der Sonnenaufgang naht. Wohl deshalb eignet sich ihr drittes Album so sehr zum Geschirrspülen oder Radreparieren. Es verursacht garantiert keine Störgeräusche und plätschert dahin und dahin und … das Intro des Albums erinnert übrigens an Terry Rileys »In C« . Wem nach aktuellen kosmischen Schwingungen ist, der wende sich bitte an Peaking Lights, die sind gegenwärtig in dieser Sphäre unübertroffen.