murcof.jpg

Fernando Corona aka Murcof gilt als einer der Gründerväter der elektronischen Avantgardeszene in Mexiko. Seine Zusammenarbeit mit dem Label Infine begann 2007 mit einem Album des Pianisten Francesco Tristano. Hier gibt’s nun eine neu bearbeitete Version des Soundtracks zum Film »La Sangre Iluminada«. Ursprünglich komponiert von Murcof werden hier Souncscapes minimaler Art lyrisch umgesetzt, passend zur Geschichte von 6 Personen, deren Körper langsam mutieren. Im Film spielen die mexikanische Wüste, Kreuzungen und der Himmel etc. eine gro&szlige Rolle. Murcof veröffentlichte den Soundtrack bereits 2009, hier wurde er reeditiert und von Rashad Becker aus den Dubplate Studios, Berlin, gemastert. Schöne Arbeit!

favicon

Home / Rezensionen

Text
Hans Kulisch

Veröffentlichung
18.04.2011

Schlagwörter


Scroll to Top