Home / Rezensionen

»La Sangre Iluminada« – Murcof

Fernando Corona aka Murcof gilt als einer der Gründerväter der elektronischen Avantgardeszene in Mexiko. Seine Zusammenarbeit mit dem Label Infine begann 2007 mit einem Album des Pianisten Francesco Tristano. Hier gibt’s nun eine neu bearbeitete Version des Soundtracks zum Film »La Sangre Iluminada«. Ursprünglich komponiert von Murcof werden hier Souncscapes minimaler Art lyrisch umgesetzt, passend…

TEXT
Hans Kulisch
VERÖFFENTLICHUNG

18.04.2011

Home / Rezensionen

»Utopiá« – Murcof

Bevor im September der Nachfolger zu Fernando Coronas alias Murcof viel beachtetem Debüt »Martes« erscheint, kompiliert vorliegendes Album die zwei Stücke der Ulysses-12«, zwei noch nicht veröffentlichte Tracks sowie eine ganze Reihe Remixes seines bisherigen Schaffens zu einem durchaus sinnvollen Ganzen. Während Corona erneut mit seiner klassischen Melange aus wohlklingenden, düsteren Streichinstrumenten und avancierten Knister-Beats…

TEXT
Tobias Bolt
VERÖFFENTLICHUNG

21.07.2004

Home / Rezensionen

Martes – Murcof

Zwölfton on 45. Ekkehard Ehlers? Experimente, Schönberg in Schunkelschleifen zu verlegen, machen sich im Vergleich wie ein blasnasiger Scherz. Was Fernando Corona, Citizen of Tijuana, hier aus den Granden des Serious Listening lockt, insbesondere aus der sakralen Avantgarde eines Arvo Pärt, Gorecky, wie auch ansatzweise Messiaen und Ligeti, ist schlicht und ergreifend sagenhaft. Klagend desolater…

TEXT
Paul Poet
VERÖFFENTLICHUNG

28.01.2003

Scroll to Top