The Breakers

»Here For A Laugh«

Funzalo/India

Die Band aus Kopenhagen greift auf ihrer zweiten CD voll in die Saiten der E-Gitarren und macht ganz einfach Rock’n’Roll. Der Bezug zu den 1970er und 1980er Jahren scheint direkter kaum möglich: Musikalisch und gesanglich kann es hier schon mal nach Rod Stewart(!) klingen, das tut aber der Freude an diesem Album überhaupt keinen Abbruch. Feine Melodien geben für Sänger Toke Nisted die Basis zu einem grundehrlichen Indie-Rock-Album. Skandinavische Verwandte in jener Liga, die Rock und Pop ineinander fließen lässt, gibt es längst: Die Finnen von The Nightingales. Apropos Skandinavien: Dort haben sich The Breakers ihr Live-Publikum schon erspielt. Dass sie nicht nur auf ein Lachen vorbei kommen, sondern live ordentlich rocken, haben The Breakers im Oktober auf Tour in Österreich bewiesen.