Festivaltagebuch 20. 10. / Tag 3

Reviews: »Ballast« / Shortcuts: »Eskalofrio«, »Flip« / Events: Garth Hudson: Being Electric

»Ballast«
Die winterliche Landschaft des Mississippi-Deltas bildet den Hintergrund dieses dichten Erstlings von Lance Hammer. Der 12-jährige James lebt mit seiner Mutter in einem Wohnwagen. Als der Sohn sich mit jugendlichen Dealern einlässt, zieht die Kleinfamilie um.
Lawrence, dessen Zwillingsbruder Darrius sich soeben das Leben genommen hat, wohnt nebenan. Darrius war zugleich Hauseigentümer des neuen Heims von Marlee und ihrem Sohn, sowie auch der Vater von James, der ihn niemals kennengelernt hat. Langsam nähern sich der Onkel und sein Neffe einander an. Auch der Widerstand der Mutter beginnt zu bröckeln.
Ballast ist ein langsamer, wortkarger Film über einsame Menschen in einem bitterarmen Teil von Amerika, über den es sonst nicht viele Filme gibt. Ein reduzierter Film, der dokumentarisch arbeitet. Umgebungsgeräusche betten sich in die rare Geräuschkulisse dieser Arbeit ein. Matte, trübe Farben und Grautöne prägen das visuelle Erscheinungsbild. Eingefangen wird eine feuchte, regnerische, karge Landschaft. Großartige Laiendarsteller agieren in diesem spröden Meisterwerk abseits des Mainstream-Kinos.
Heute um 21:00 im Künstlerhaus

Shortcuts: »Eskalofrio«
Der 16-jährige Santi leidet an einer Lichtüberempfindlichkeit, weswegen er mit seiner Mutter von Barcelona in ein finsteres Bergdorf in den Pyrenäen zieht, wo man dem Jungen höchst misstrauisch begegnet. Nachdem ein Jugendlicher zu Tode kommt, wird Santi sofort verdächtigt. Mit den Mitteln des Horrorfilms realisierter Film über Außenseiter.
Heute um 13:30 im Künstlerhaus

»Flip«
Diese Dokumentation geht der Tatsache nach, dass viele junge israelische Soldaten nach ihrem Dienst mit ihrer Prämie nach Indien reisen und ihr Geld in Drogen investieren. Manche drehen durch. Ein ehemaliger Mossad-Agent hat den Auftrag besonders schlimme Fälle wieder einzufangen und zu ihren Familien nach Israel zurückzubringen.
Heute um 13:30 im Metro

Events:
Garth Hudson, Musiker von Dylans Band, steht der Viennale heute um 19:00 in der Urania zur Verfügung.