Skinny Puppy

Doomsday: Back+Forth Vol. 5 Live in Dresden

SPV/Re:lease

Die unangefochteten EBM-Heroen Skinny Puppy erfoschen wieder einmal ihre eigenen Roots. Die vorliegende Live-CD ist Teil 5 eines Multimedia-Kompendiums namens »Brap – Back and Forth«, das die lange und wechselvolle History dieser Ausnahmeband dokumentiert. Skinny Puppy wurde 1982 in Vancouver gegründet. Das aufgenommene Konzert ist Authentizität pur: Da kreischen auch die Fans gut hörbar im Hintergrund. Die Aufnahme hat Bootleg-Charakter, wenn auch gut abgemischt. Souverän spielen sich Skinny Puppy durch ihren langen Backkatalog mit Tracks wie »Worlock«, »Inquisition« und »Dig It«.. Richtige Knaller sind keine dabei, dafür kommt das ganze Werk in der bewährten Rohheit und als rudimentäres Konstrukt aus Bass-Beats, Vocals und Samples daher. Die Scheibe ist für Neu-Einsteiger sicher nicht geeignet, schon eher für Komplettisten. Dark and evil, nach wie vor, darauf ist bei Skinny Puppy einfach Verlass. Trendanbiederung gleich Null. Gut so. Schließlich waren sie es, die maßgeblich zu diversen Trends beigetragen haben.