DJ Heartstring x Teleshop

»Gift«

S/R

Poppige Samples, helle Melodien und ein Wink auf die Eurodance-Ära der Neunziger: Das Berliner Duo DJ Heartstring weiß, wie gute Laune funktioniert, und stimmt mit seinen Sets und Eigenproduktionen auf ekstatischen Ausdauertanz ein. Doch sind ihre Werke wirklich so Blumenwiese, wie es beim ersten Hören scheint? Die letzte EP der beiden, die schon den verdächtigen Titel »Gift« trägt, entstand in Zusammenarbeit mit den (very underrated) Rappern Teleshop. Deren melancholische Samtstimmen stehen im fantastisch ambivalenten Verhältnis zu den mitreißenden Höhen, die DJ Heartstring auszeichnen. Bei den Vocals handelt es sich meist um Oneliner, deren stetige Wiederholung zum Clubcharakter der Titel beiträgt. »Late Night«, das letzte der vier Stücke, funktioniert allerdings als komplexer HipHop-Track, dessen auffällig schneller Beat Trap und Jungle vereint. Darauf konkretisieren sich die Themen, die schon in den Vorgängern angeschnitten werden: unterwegs bei Nacht, rastlos, ratlos, aber immer willentlich. Der*die Großstadtromantiker*in ergibt sich dem eigenen Antrieb, dem Lärm von außen, der das innere Schweigen übertönt. Die treibenden Melodien von DJ Heartstring unterstreichen genau das. Sie vermitteln das Gefühl, man würde von der Stelle kommen, aus seiner Haut können. Es ist Musik, die nach vorne geht, doch trotz ihrer Schnelligkeit und Vielschichtigkeit wie eine warme Umarmung wirkt. Ein Verständnis für die Jugend und ihre Bedürfnisse. Ein Teil davon. Die Bandbreite an Einflüssen und Emotionen spiegelt sich ebenso in den bisherigen Projekten von DJ Heartstring wider. Dabei eignen sich die zugänglichen Werke sowohl für lange Zugfahrten, bei denen man sich in einen sehnsüchtigen Trancezustand begibt, als auch für ausgelassene Partynächte. Denn vor allem live wissen die beiden genau, welche Knöpfe gedrückt werden müssen, um das Publikum abheben zu lassen. Dieses Können stellten sie schon Ende März 2022 in der Pratersauna zur Schau. Diesmal wird es eine Nummer größer, mit Unterstützung von Lyric und Vermeer bei Selected #2 am 7. Juli 2022 in der Grellen Forelle.