Ikonika

»Aerotropolis«

Hyperdub

Die 1980er sind ein wesentlicher Bezugspunkt dieses Albums der als DJane und Dubstep-Artist bekannten Ikonika. Alte Maschinen werden verwendet, damit also wie so oft Old School und moderne Techniken verbunden. Das Album öffnet mit einem Post-Drone, der sich dann eher in Richtung Freestyle-House und Synthpop manövriert. Die aufstrebende Sängerin Jessy Lanza ist auf »Beach Mode«, dem ersten Vocaltrack von Ikonika, vertreten. Und doch klingt das alles nach wie vor wie eine alte Geschichtsstunde mit Hacienda-Verweilpause. »Aerotropolis« Wende ist dann so abrupt wie nur irgendwas. Aber Ikonika steht wohl auf postmoderne Thematik, und das ist dann fast schon Zukunftsmusik aus Retrosounds.