Gerry Hemingway

Songs

Between The Lines

Der Schlagzeuger und Komponist Gerry Hemingway ist seit Anfang der 70er Jahre ein Fixpunkt der New Yorker Musikszene. Hemingway hat bereits auf James Emerys »Luminous Cycles« (btl 015) mitgewirkt, »Songs« ist sein Solo-Debüt auf Between The Lines, bei dem er dieses Mal von Emery (Gitarre) und weiteren kongenialen Partner unterstützt wird: Etwa von der Sängerin Lisa Sokolov, Kermit Driscoll am Bass und Thomas Lehn am analogen Synthesizer. Hemingway selbst sorgt für Drumspuren, Samples und singt.
Nach experimentellen und kammermusikalischen Werken präsentiert er nun erstmals eine neue Seite seines Schaffens: Eine Mischung aus Jazz und Singer/Songwriting-Elementen. Ganz spannend wird »Songs«, wenn sich dazu auch noch Elektronik gesellt. Der Höhepunkt der CD ist das atemlose, vorwärts treibenden Stück »Thump It«. Keine leichte Kost, aber Zuhören lohnt sich.