Reba McEntire

Room To Breathe

MCA Nashville

Dreckige Stiefel anziehen, hinaus aufs Land und hinauf auf den Misthaufen – mit dieser Art »Country« hat Reba McEntires Musik nichts zu schaffen. Hier geht es eher um Nobel-Allradkarossen. Und so ist »Room To Breathe« ein Mainstream-Produkt, das genauso klingt wie es zu erwarten war: McEntire ist eine souveräne Sängerin ohne Schwächen, die Songs sind so aalglatt produziert, dass man sich zuweilen ein paar Dreckspritzer wünscht.
Abgesehen davon, gibt es hier schon ein paar schöne Songs (»It Just Has To Be This Way«, »He Gets That From Me«). Lobend zu erwähnen ist, dass neben Country aus der Nashvillemaschinerie auch Einflüsse von Gospel bis Bluegrass auszumachen sind. Insgesamt wirkt das ganze Album – im Vergleich zu Kenny Rogers etwa, der letztes Jahr ein ähnliches Werk abgeliefert hat – aber doch etwas unterkühlt.

>> www.reba.com