Various Artists

Popshopping Mixed Up

Crippled Dick HotWax/Ixthuluh

Der Remix-Reißwolf ist vor nichts gefeit: Die Original-Scheibe »Popshopping« (Crippled Dick), auf der unsägliche deutsche Werbeschlager im aufgefetteten Pop-Format zu finden waren, wird auf »Mixed Up« gleich sieben Mal zu mehr oder weniger funktionierenden Dance-Tracks umgemodelt. Mit von der Partie: Konishi Yasuharu (Pizzicato Five), Mimok und die 5-Sterne-Deluxe-Compadres. Grandiose Errungenschaften wie glänzende Schuhe, Haushaltsgeräte und besonders die Kleiner-Mann-Ganz-Groß-Luxus-Karosse Ford sind die Objekte der Mix-Begierde. Ja, ist eh super-lustig, das zu verramschen. Werbe-Jingles on the Dance-Floor, darauf haben wir alle gewartet. Wenn schon sowas, dann doch eher die durchgeknallten Versionen aus dem Land der aufgehenden Sonne, weil der Schmäh, der auf dieser Scheibe verbraten wird, schon zur Genüge von halblustigen Spaßmacher-Beuteln ausgereizt wurde. Die Originale mit ihrem beinahe liebenswert-unbewussten naiven Komik-Gehalt sind wenigstens noch echt trashig. Diese Säuberung funktioniert höchstens mit der Witzigkeits-Brechstange.