Liquid Spirits

»Music«

Wer hätte gedacht, dass eines der besten Soul/Jazz/R’n’B-Alben seit langem aus den Niederlanden kommen würde. Die beiden Genies hinter dem Projekt Liquid Spirits, Manuel Hugas und Wiboud Burkens und deren achtköpfiges Kollektiv, erreichen hier Sphären, die so schon lange nicht mehr an unser Ohr gelangten. Leider. Eine unglaubliche Leichtigkeit, viel Gefühl und Liebe zu diesem Genre machen »Music« zu etwas Einzigartigem. Einen großen Anteil daran tragen mit Bestimmtheit die ständig wechselnden Vocals, die sich vier Musiker des Oktetts teilen. Die Mischung macht’s! Jazz trifft auf HipHop-Beats und Gospel meets Jazz. So ist es nicht verwunderlich, dass sich auch so manche Ansätze finden, die einem sehr bekannt erscheinen. Also klingt der Opener »Say It Ain’t So« als hätte Jamiroquai seine Finger im Spiel gehabt. Ein wunderbares Album, mit nicht weniger wunderbaren Musikern.