Foto credit: Gio Design Studio

Mr. Rock Steady

Absoluter Legendenstatus: Ken Boothe, Crooner aus Kingston/Jamaika, bekannt für Welthits wie »The Train is Coming« oder die »Vergoldung« von Covers wie »Puppet on a String«, gastiert am 29. Oktober im Wiener WUK!

Ken Boothe brachte sein erstes, inzwischen zum Klassiker gewordenes Album »Mr. Rock Steady« 1967 auf Clement Dodds Studio-One-Label heraus, als der schon ein halbes Jahrzehnt vorherrschende Ska-Rhythmus dabei war, in Rock Steady zu metamorphosieren. Man hört den Skabeat auf diesem Singles-Compilation-Album aber noch kräftig durch den souligen Rock Steady poltern.

kbs.jpgDer mittlerweile 69-Jährige hatte seine musikalische Laufbahn nicht bei Dodd begonnen, seine ersten Single-Einspielungen reichen in die frühen Sechziger zurück, als er, gerade noch ein Teenager von 14, 15 Jahren, zusammen mit Stranger Cole für Duke Reid aufzunehmen begann. Dodd war es allerdings, der seine außergewöhnlichen stimmlichen Talente und sein exzeptionelles Rhythmusgefühl erkannte und ihn als Soloartist ins Rampenlicht stellte. Viele von Boothes bis heute weltberühmten Hits wie »The Train is Coming« (mit den Wailers), das er 2001 zusammen mit Shaggy nochmals in die Hitparaden brachte, »Artibella« oder der Soul-Klassiker »Puppet on a String« stammen aus dieser Phase.

UK-Charts-Erfolge

Boothe nahm außer für Studio One auch für die anderen wichtigen Labels und Produzenten Jamaikas auf. Viele dieser Aufnahmen, zumeist Eigenkompositionen, überragten die Hits für Dodd, wie das großartige »Somewhere« für Sonia Pottinger. Seine unglaubliche Hit-Serie fand auch nach Ska und Rocksteady kein Ende, er konnte seinen Elan ungebremst in die Siebziger, in die Reggae- und Roots-Phase, mitnehmen. Von 1971 bis 1976 schrieb er mit dem Komponisten und Produzenten Lloyd Charmers die Erfolgsgeschichte mit dutzenden Songs wie »Black Gold and Green« oder »Everything I Own« fort.

Eineinhalb Jahrzehnte, die Boothe im Spitzenfeld jamaikanischer Musik mitgemischt hatte, und regelmäßige Platzierungen an der Spitze der UK-Charts, klangen schließlich zum Ende der Siebziger aus – was insgesamt wohl mehr war, als die meisten anderen Mitbewerber erreichen konnten. Ken Boothe machte, gelegentliche Hits inklusive, weiter. Die Legende gastiert, quicklebendig, am 29. Oktober im Wiener WUK. Wir erwarten ein bewegendes Konzert!

Bunfiresquad & Bushdoctor present
Ken Boothe (Mr. Rock Steady) & Dubblestandart live!
On decks: Baba Sound, Treasure Isle.
Sonntag, 29. Oktober 2017, WUK Wien, 20:30 Uhr
www.wuk.at

Ken Boothe www.kenboothemusic.com
Bunfiresquad www.facebook.com/BunFireSquad