Various Artists

Golden Brass Summit

Network

Ilija Stankovic hat alle Mühen auf sich genommen, um die schlecht archivierten 1300 Aufnahmen des weltweit größten Blasmusikfestivals im südserbischen Guca zu ordnen. Seit 1961 findet dieser auf vorliegender Anthologie furios mit »Fanfares En Délire« übertitelte Wettbewerb, der in der Wahl des besten Trompeters und Orchesters – wer gut abschneidet, sichert sich lukrative Folgeaufträge und kann auf den größten Hochzeiten Serbiens spielen – statt. Selbstverständlich hat Stankovic in seiner Auswahl für die DoCD (die Rechte an den Musikstücken sind in Guca, was bei vielen im Schwarzhandel befindlichen Raubkopien oft nicht der Fall ist) Stücke von Tonträgern aus der Zeit Titos unterlassen, weil unter den Kommunisten eine zu authentische Volksmusik nicht opportun war. Zwischen westserbischen (Milovan Babic etc.) Orchestern, die den Reigentanz Kolo forcieren und den forschen Coceks bevorzugenden Romaorchestern (Ljubisa Stamenkovic etc.) finden sich auch alte Cocek-Tänze, ursprünglicher Gesang aus dieser Region Dragacevo und das balkanübergreifende Lied »Kavadarsko Tesko Oro«. Das Akkordeon schmettert und mit den Klarinettenkünsten von Ferus Mustafa schließt sich der Kreis. Er gilt als einer der geistigen Väter der Orchester Südserbiens, doch steht seine Musik für den ganzen Balkanraum, neu geschaffenen Grenzen zum Trotz.