James Emery/ Joe Lovano/ Judi Silvano/ Drew Gress

Fourth World

Between The Lines

»Fourth World« heißt das aktuelle CD-Projekt des Jazzgitarristen James Emery, der gemeinsam mit seinen kongenialen Mitspielern tatsächlich eine kleine musikalische Welt erschafft. Souverän agiert der Multiinstrumentalist Joe Lovano – er ist nicht nur an den meisten Instrumenten der Saxofonfamilie tätig, sondern brilliert auch am Percussion-Sektor. Im letzten Jahr wurde Lovano vom Branchenmagazin »Down Beat« zum »Jazz Artist Of The Year« gewählt. Überzeugend kommunizieren die Musiker auf »Fourth World« miteinander, die CD wurde während einer zweitägigen Session im Mai 2001 aufgenommen. James Emery: »Die Aufnahmesituation war einer jener ganz besonderen Momente. Die Musik ist von Anfang an perfekt geflossen.« Tatsächlich beeindrucken die musikalische Vielfalt und die Stimmigkeit der CD. In Hannah’s Song entsteht lockere Bossa Nova-Stimmung, an der wohl auch Arto Lindsay seine Freude hätte.