archive-image-placeholder-v2

Jeffrey Foucault, Lucy Kaplansky – zwei auch bei uns schon etwas bekannte Namen von zwölf, die die stimmige Kompilation »American Folk« vereint. Neben Stars wie Natalie Merchant (»Owensboro«) gibt es hier also noch junge US-FolksängerInnen zu entdecken: Sofort schraubt sich etwa Christine Kanes »She Don’t Like Roses« ins Herz und Gehirn und erzählt die schöne Geschichte einer jungen, selbstständig werdenden Frau, die sich auf ihre eigenen Beine stellt. Da heisst es: »He met her on a monday, they were in love by tuesday-night.« Alle hier Versammelten bieten einfache, eingängige Melodien, schlicht Lieder, die der historischen Tradition der Bluegrass- und Mountainsongs verhaftet sind. Zum Querhören: »10 Bluegrass Classics«, ein Sampler der ausschließlich Instrumentalstücke präsentiert und neben Traditionals wie »Old Joe Clark« oder »Soldier’s Joy« auch das beinahe zum Klassiker gewordene Stück »Tennessee Waltz« versammelt. Musik, die zu Hüpfen weiß – zwischen Heustadel und Misthaufen. Wie etwa das schöne Stück »Duelling Banjos«, das klar macht, um welches Instrument es hier geht.

favicon
Scroll to Top