Xbloome

»X marks the spot«

Edelbrand Records

Ja, man denkt an Bloom 05 und The X, aus diesen beiden Namen scheint diese Band aus Niederösterreich ihren Bandnamen generiert zu haben. Musikalisch ist die Mischung erfreulich eigenständig: Eingängige Popsongs, zu denen Belinda Fritz? Stimme hervorragend passt und zu denen generell die Synthesizer hochgefahren werden; das Schlagzeug sorgt durchwegs für einen vorwärts treibenden Beat. Mal geht es aber auch in Richtung internationale Tanzmusik, öfter Mal ist – wie beim Eröffnungstrack »Depends On The Situation« – die Trompete das bestimmende Instrument, das mit Leichtigkeit über den anderen Instrumenten dahin schwebt. Wie immer bei CDs mit ?berlänge (fast 65 Minuten) wäre wohl etwas weniger mehr gewesen. Aber die angedeutete Mischung funktioniert und ist – ?berraschung! – gratis downloadbar, weil hier mit creative commons-Lizenz veröffentlicht wird: www.xbloome.com