[genres]

»The New School« – The Tough Alliance

Just50.at bricht für The Tough Alliance mit seiner bisherigen Linie und erweist damit einen Freundschaftsdienst. Der Stilbruch geht ohne großräumiger Qualitätsumfahrung einher, vorausgesetzt natürlich, dass man mit posaunender Gutlaunigkeit etwas anfangen kann. In Schweden dem Jens Lekman-Label Service zugehörend, wartet »The New School« ohne dessen wortgewandtes Songwritertum auf. Verbindungspunkte müssen von weiter her geholt werden….

TEXT
Bernadette Karner
VERÖFFENTLICHUNG

24.09.2005

[genres]

»When I Said I Wanted To Be Your Dog« – Jens Lekman

Jens Lekman, der sich in einem Göteborger Vorort eine Studio-Proberaum-Wohnung mit zwei Wellensittichen teilt, hat es doch tatsächlich geschafft, in den schwedischen Charts mit zwei EPs gleichzeitig im Vorderfeld zu landen. Sein Debütalbum schaffte auf Anhieb den 6. Platz- und das, obwohl er mit gehörigen Identifikationsschwierigkeiten zu kämpfen hatte. Wo der Künstlername herkam, ist längst…

TEXT
Bernadette Karner
VERÖFFENTLICHUNG

13.06.2004

[genres]

Mapleism – Howard Maple

Eigentlich heißt er Håvard Abusland und kommt aus Norwegen. Der Mapleism Style zweigt irgendwo von den genretypischen Spuren Massive Attacks ab und geht tatsächlich einen eigenen Weg. Die Einflüsse von Jazz bis Reggae/Dub sind darin gut hörbar und trotzdem gut eingebettet. Entzückende »björky« Vocaltracks (»Springtime«) stehen neben kuriosen Stilkombinationen aus Rocksteady-Bläsern mit Streichern wie Chinarestaurant…

TEXT
Paul Lohberger
VERÖFFENTLICHUNG

02.01.2004

[genres]

Treat Me Like You Do. For Sleepyheads Only Remixed – Flunk

Elektronische Musik, so scheint es, hat einen Partner unbedingt notwendig. Kaum ein Album, das nicht über kurz oder lang ein Remix-Album hinterhergeschickt bekommt. Auch der Nordnorweger »Flunk« erstes Album aus dem Jahr 2002 ist jetzt nicht mehr alleine auf der Welt. Das macht im Grunde genommen sowieso nichts, weil alleine ist auf Dauer ohnedies nicht…

TEXT
Hannes Luxbacher
VERÖFFENTLICHUNG

30.12.2003

[genres]

For Sleepyheads only – Flunk

Alas, göttliche Sünde! Oh, du sinnliche Ausschweifung! Selten knackt einem ein Plättchen das Gemüt vor aromatischen Ölen, Grillenzirpen im Mondlicht, Nachttischlichtern mit drübergezogenem rotem Samt. Die Zielgruppe des Titels mag ein musikalisches Schlafmützchen sein, aber allein geht sie garantiert nicht zu Bett. Nachtlüsternder Schlurfpop du Norvege, der sich nicht geniert sogar New Orders »Blue Monday«…

TEXT
Paul Poet
VERÖFFENTLICHUNG

20.11.2002

Nach oben scrollen