saginaw-racket
Sir Richard Bishop

»Saginaw Racket«

Unrock

»Saginaw Racket« ist das erste Album von Sir Richard Bishop, dem legendären Gitarristen der Sun City Girls, nach einer längeren Pause, in der die Gitarre ein paar Jahre lang in der Ecke verstaubte. Müde getourt, müde gespielt, müde generell, hatte Rick keinen Bock mehr. Weil, wozu überhaupt noch Musik machen und für wen? Legende hin, Kult her. Aber dann hat es ihn wieder gepackt. Gut so. Für ihn, für uns. Und dem Titel nach zu urteilen, geht es »back to the roots«: Saginaw, eine Stadt im US-Bundesstaat Michigan, ist Bishops Geburtsort, und aus dem Englischen lässt sich »racket« sowohl mit »Lärm« als auch mit »(Tennis-)Schläger« übersetzen. Und bei Tennisschläger denken wir natürlich sofort an den Gitarrenersatz für kleine und große Gitarrenhelden, die gar nicht Gitarre spielen können, aber trotzdem mitlärmen wollen. Das passt also alles, denn im Zentrum von »Saginaw Racket« steht die elektrische Gitarre als Versprechen, als Signifikant, als Symbol – aber für was? Nun, vielleicht so, Hendrix zitiert in Höltschl/Theweleit: »Du hypnotisierst die Leute, bis sie wieder zu ihrem natürlichen Zustand zurückfinden, der einfach nur positiv ist – wie in der Kindheit, wo man noch auf natürliche Weise high wird, wenn du die Leute an ihrem schwächsten Punkt erwischst, dann kannst du ihnen das, was wir sagen wollen, ins Unterbewusste predigen. Deshalb taucht auch immer wieder der Begriff Electric Church auf … Ein Musiker, der wirklich was zu sagen hat, ist wie ein Kind, das von seiner Umwelt noch nicht allzu viele Fingerabdrücke auf seinem Gehirn hat. Darum ist Musik so viel intensiver als alles andere, was du fühlst.« Are you experienced? »Saginaw« – Kindheit, »Racket« – Lärm, Positivität – alles klar? Natürlich. Das haben wir doch alle schon erlebt, und das wollen wir auch alle gerne (immer wieder) fühlen. »Music is the healing force« (Albert Ayler). So lasse ich das mal stehen, in aller assoziativen Angreifbarkeit (»schwächster Punkt«, keine Angst). Wäre das geklärt. »Saginaw Racket«, fünfundsiebzig Minuten elektrische Gitarrenimprovisationen. Ab geht’s!   

favicon
Nach oben scrollen