The Films

Oh, Scorpio

Strange Ways Records

Warum etwas spielen, was man so oder so ähnlich schon bis zur Überreiztheit, zig Male gehört hat?  Mit »Oh, Scorpio« ist ein weiterer Ableger à la Indie-Brit-Rock-Klamotte am Markt, welcher die Welt nun nicht in alle Verdammnis stürzen wird, aber auch nicht bereichern. Einzig auffallend ist, dass jenes Quartett nicht aus good old Britain kommt, sondern im sonnigen Kalifornien daheim ist. Im Grunde machen die Jungs nichts falsch, aber auch nichts, was sie außergewöhnlich erscheinen lässt. Und somit bleibt am Ende ein durchschnittliches Indie-Rock-Album aus den Staaten, das man sich zu Gemüte führen kann, aber nicht muss.