archive-image-placeholder-v2

Für seinen Beitrag zu der auf Staalplaat erscheinende »Mort Aux Vaches« – Serie hat sich Greg Davis im Mai dieses Jahres ins VPRO-Studio begeben und dort eine knappe dreiviertel Stunde Material eingespielt, das sich auf CD gebrannt in einem hübschen Cover aus violettem Schokoladenpapier wieder findet. Und hier lässt der gute Greg die verspielten, elektronischen Elemente in den Vordergrund treten; es zirpt und knackst, gurgelt und rauscht, dass es eine Freude ist. Weit weniger auf Harmonien vertrauend, platziert er jeweils einen Track aus seinen vorangegangenen Veröffentlichungen und ein Beach Boys-Cover (»At My Window«) zwischen live improvisiertes Material. Dieses verlagert den Focus auf weit offene, fließende Soundscapes, die sich wie selbstverständlich mit Akustikgitarre und Field Recordings zu einem sehr organisch wirkendem Ganzen verbinden. Im Detail weit abstrakter als etwa das im Vorjahr erschienene Studioalbum »Arbor« und mit nur mehr sehr subtil angedeuteten Melodiebögen ausgestattet, erweist sich vorliegende Veröffentlichung als akustisches Pendant zu einem wärmenden Kaminfeuer – wie geschaffen für die kalte Jahreszeit also.

favicon

Home / Rezensionen

Text
Tobias Bolt

Veröffentlichung
03.01.2004

Schlagwörter

Scroll to Top