ernesty.jpg
Ernesty International

It Could Be The Sun, Mr. President

pumpkin/Trost

Vermutlich ist Ernst Tiefenthaler aka Ernesty International einer der fleißigsten österreichischen MusikerInnen. Ist er doch nicht nur bei Hotel Prestige und Bell Etage im Einsatz, und jetzt erscheint schon wieder eine neue Scheibe von ihm – gefühlt die dritte mit seiner Beteiligung in diesem Jahr. Die Kanalisierung von Kreativität ist durchaus positiv anzumerken, so bleibt keine Tagesfreizeit für das Einwerfen von Kellerfensterscheiben oder andere Dummheiten. Ohnehin ist E. I. per Eigendefinition eine nicht-kommerzielle Nichtregierungsorganisation, die auf musikalischem Weg z. B. Einsamkeit bekämpfen will. Musikalisch hat Ernesty International sein Universum seit einigen Jahren abgesteckt: Indie-Pop-Folk, dem er mit seiner eindringlichen Stimme eine eindeutige Note gibt – das Cover ist wie bei der ersten E.-I.-CD auch ein Verweis auf Astronauten, ca. in den 1970er-Jahren. Ein wenig Elektronik ist dank Mitstreiterin eloui auch dabei und so ist »It Could Be The Sun, Mr. President« ein weiterer Beleg für die starke Singer/SongwriterInnen-Szene dieses Landes, kann einen durch den Sommer begleiten und sollte auch im Winter gehört werden – es wäre wegen der Einsamkeit.

>> www.ernestyinternational.org

favicon

Unterstütze uns mit deiner Spende

skug ist ein unabhängiges Non-Profit-Magazin. Unterstütze unsere journalistische Arbeit mit einer Spende an den Empfänger: Verein zur Förderung von Subkultur, Verwendungszweck: skug Spende, IBAN: AT80 1100 0034 8351 7300, BIC: BKAUATWW, Bank Austria. Vielen Dank!

Nach oben scrollen