Mia

»Hungriges Herz«

Sony Music

Hier handelt es sich in vielerlei Hinsicht um eine unterhaltsame Single. Fragen Sie sich ob Mia das Äquivalent zu Nena ist, ähnlich wie Alizee zu Mylene Farmer? Oder handelt es sich lediglich um eine immer noch akute generelle deutsche Pop-Frage? Was soll es nach Nena außer Nena selbst geben? Selbst »Charlotte« wirkt auf Viva wie ein nenaeskes Indie-Kind. Da ich nur die Single habe kann ich natürlich nicht das gesamte Album besprechen. Dennoch, wie schon erwähnt: Wenn Sie Nena mögen, werden sie mit Mia umgehen können. Wenn es gut ist, vertrage ich auch mehr, wie immer … so.