Chris Cacavas

Bumbling Home From The Stars

Normal Records

Chris Cacavas ist ein Kind der 70er,- und 80er-Jahre. Auf »Bumbling Home From The Stars« klingt Cacavas wie der kleine Bruder von Neil Young oder der Zwilling der Lemonheads: Melodieführende Gitarren tragen die Songs und lassen sie schweben und manchmal ist auch Platz für ein Cello. Ans Piano setzt sich der ehemalige Keyboarder von Green on Red natürlich selbst. Und weil kleinere Brüder immer etwas länger spielen dürfen, werden die Songs zuweilen in die Länge gezogen und etwa mit dem Rauschen aus dem Mittelwellenradio angereichert. Im Zentrum steht aber der klassische Rocksong, in diesem Fach ist der Mann mit der Alliteration schließlich Vorzugsschüler. Die Lehrer? Einmal mehr Neil Young – um sozusagen in der Familie zu bleiben. »I just killed a man and now I’m going to disneyland«, singt Cacavas, daneben harmonieren Bass, Gitarre und Piano lieblich. Sturschädel Cacavas weiß worauf es bei einem Lied ankommt und trägt so manchen Sieg davon, denn gut geschriebene Songs sind auch 2002 stets nachgefragte Mangelware.