Paul Brody's DetoNation Orchestra

Animals And Cowboys

www.nrwvertrieb.de

»All music is folk music, I ain?t never heard a horse sing a song« (Louis Armstrong). Auf »Animals And Cowboys« beschäftigt sich der in Berlin lebende Trompeter Paul Brody, auch bekannt durch sein Klezmer-Jazz Ensemble Paul Brody’s Tango Toys, mit nordamerikanischer Folk Musik. Unterstützt von seinem DetoNation Orchestra wird hier, wie Brody es nennt, »recomposing« betrieben; ein Wiedergeben von Mythen eines, sowohl räumlich als auch zeitlich, weit entfernten Amerika, vermischt mit eigenen Erinnerungen. Jagd- und Liebeslieder, Nonsens-Reime, Cowboygebete und Gefängnissongs und Eigenkompositionen finden sich auf diesem erstaunlichen Album, das seinen Reiz zu einem beträchtlichen Teil der Stimme des ebenfalls in Berlin lebenden Schlagzeugers und Vokalakrobaten David Moss verdankt. Aber auch Paul Brodys Arrangements sind geschickt angelegt, sie lassen die Originale neu auferstehen, ohne dass Leichenfledderei betrieben wird, lassen seine eigenen Erinnerungen und die der beteiligten Musiker einfließen, ohne in Richtung sentimentaler Kitsch abzudriften. Uneingeschränkt empfehlenswert!