Neuzeitliche Bodenbeläge bei der Arbeit © Infuso Giallo

Unvergängliche Plattenperlen & Neuzeitliche Bodenbeläge

Aufregung auf doppeltem Boden versprechen die kommenden Tage in Wien: Am 24. Mai empfangen die Buben der Liederbetätigung spannende Gäste aus Berlin im Elektro Gönner. Und am 26. Mai beehren Neuzeitliche Bodenbeläge das Publikum im Wiener AU live mit einer echten Weltpremiere.

Neuzeitliche Bodenbeläge sind ein Projekt der jungen deutschen Musiker Joshua Gottmanns und Niklas Wandt. Letzterer landete zusammen mit Wolf Müller Anfang 2018 mit dem Album »Instrumentalmusik von der Mitte der World« einen richtigen Brummer, der sich wohl in einigen Best-of-Listen dieses Jahres wiederfinden wird. Auf dem Düsseldorfer Label Themes For Great Cities veröffentlichten Neuzeitliche Bodenbeläge im Februar 2018 ihr Debut auf widerstandsfähigem und pflegeleichtem Vinyl und reihen sich damit zwischen bekannten Namen wie Tolouse Low Trax und Stabil Elite ein. Stilistisch könnte man das Projekt wohl als Post-Punk-Synth-Wave-Pop-Diskoboden bezeichnen, welcher durch Wandts Sprechgesang fachmännisch versiegelt und poliert wird. »Ich verliebe mich nie« und »Pfleg’ mich« lauten die eindringlich konkreten Botschaften der ersten 7-Inch-Single und lassen auf mehr autobiografische Informationen der Deutschen hoffen.

Szenenwechsel
Ali Europa und Armin Schmelz kann man inzwischen schon zu den alten Haudegen der Wiener DJ-Szene zählen. Die beiden haben es sich mit ihrer langjährigen Reihe Liederbetätigung (man distanziert sich hier ausdrücklich von schäbigem Gedankengut) zur Aufgabe gemacht, erfolgreich nach alten obskuren und interessanten Perlen im Used-Vinyl-Meer zu tauchen. Dabei werden mal bekanntere, mal unbekanntere, mal perfekt runde, mal unregelmäßig gewachsene Perlen gehoben. Ihre Apnoe-Tauchqualitäten sind in dieser Hinsicht atemberaubend unerreicht und zeichnen regelmäßig Schmunzeln in die zustimmend nickenden Gesichter der treuen Hörerschaft.

Das Sympathische ist, dass hier nicht Augenmerk auf rare Pressungen mit hohen Sammlerpreisen gelegt wird, sondern die schönsten Perlen oft in den Sonderangebotskisten geneigter Händler entdeckt werden. Durch geschickte Aneinanderreihung schaffen es die leidenschaftlichen Musikenthusiasten immer wieder, den verstaubten und vergessenen Fundstücken durch neuen Kontext frisches Leben einzuhauchen. Diesen Donnerstag, den 24. Mai 2018 empfängt Liederbetätigung Gäste aus Berlin. Die DJs Franco & Jockel sowie der Live-Act Infuso Giallo werden dem Abend Besonderheit verleihen und auf ein ebenso spannendes Wochenende vorbereiten.

Zurück auf dem Boden
Im Fahrwasser der Liederbetätigung wird das Wiener Publikum am folgenden Wochenende mit einer Weltpremiere beehrt. Allen Beziehungsrenovierern und Liebeshäuselbauern sei daher folgende Informationsveranstaltung empfohlen: Am Samstag, dem 26. Mai 2018 gastieren Neuzeitliche Bodenbeläge in Wien und geben ihr Live-Debut im AU in der Brunnengasse. Frau Conny Frischauf und Herr Ali Europa präsentieren alternative Dessins und Muster, um das Programm abzurunden. Mit stilistisch und geschmacklich durchaus gewagter Musikauslegware wird hier die Rutsch- und Trittfestigkeit des Tanzbodens auf Herz und Nieren getestet. Beim eventuellen Versagen ebendieser Qualitäten lassen sich Details von Struktur und Farbe der Beläge aus nächster Nähe erkunden. Dabei bieten Neuzeitliche Bodenbeläge Live-Komfort und dankbare Qualität zum kleinen Preis in Form einer Spende im Bereich zwischen 4 und 8 Euro pro Musikmeter.