[genres]

»Hitch-hiking Thru Bronze Mirrors« – Philippe Petit

Mit dieser CD ist die Trilogie »Extraordinary Tales of a Lemon Girl« von Philippe Petit abgeschlossen. Der französische »musical travel agent«, ein Veröffentlichungsberserker, ist ein Schalk devianter Poppraktiken. Das »Lemon Girl« lässt sich als Alice im Wunderland lesen, das Cover von »Mirrors« erinnert an den Sci-Fi-Thriller »Demon Seed«: Wie schon auf den vorigen Teilen »Oneiric…

TEXT
Heinrich Deisl
VERÖFFENTLICHUNG

04.04.2013

[genres]

»Watergate 11« – Solomun

Ganz klassisch mit einer Radiocollage eröffnet der Kroate Solomun seinen Beitrag für die Compilationreihe des Berliner Watergate-Labels. Ein kurzer Fetzen Musik, dann Rauschen, wieder ein wenig Gejauchze, indifferentes Gelärme, bis nach abermaligem Hin und Her der Sender richtig eingestellt ist. Es kann losgehen. Die musikalischen Fetzen waren so kurz, dass wir eigentlich schon vergessen haben,…

TEXT
Georg Fischer
VERÖFFENTLICHUNG

11.08.2012

[genres]

»Parquet« – Elektro Guzzi

Das zweite Fulltime-Album der österreichischen Band, auf die sich seit dem selbstbetitelten Debüt 2010 so ziemlich jeder zwischen »de:bug«, dem Sónar- und Mutek-Festival einigen konnte. Die Formation von Bernhard Breuer, Bernhard Hammer und Jakob Schneidewind war schlicht der hei&szligeste heimische Act der letzten Saisonen. Weswegen die Erwartungen für Album Nummer zwei in ziemlichen Höhen schwelgten….

TEXT
Heinrich Deisl
VERÖFFENTLICHUNG

01.01.2012

[genres]

»Mund und Ohr gefesselt« – Dorn

Fadi Dorninger aka Wipeout aka Smiling Buddhas in neuester Inkarnation. Hier kommt zusammen, was schon lange zusammengehörte. Einmal umtriebiger Linzer Klangforscher, einmal cooles, junges oberösterreichisches Label von M-Fx, auf dem u. a. Patrick Pulsinger, Ken Hayakawa oder Ogris Debris veröffentlichen. Für den sechsten Release von Houztekk hat sich Dorninger das spitze Künstleralias Dorn zugelegt, sechs…

TEXT
Heinrich Deisl
VERÖFFENTLICHUNG

29.12.2011

[genres]

Watergate 05 – Ellen Allien

Das Watergate ist einer der besten Berliner Clubs und Ellen Allien – the hardest woman working in techno-weiß, was einen guten Mix ausmacht. Sie hat das schon oft bewiesen, fürs Fabric Label, für den Resident Advisor Podcast usw. Total Breaks bei Mixes im Technosektor sind nicht sehr opportun. Ellen Allien wird bei Watergate 05 vorgeworfen…

TEXT
Hans Kulisch
VERÖFFENTLICHUNG

16.05.2010

[genres]

»Made Within The Upper Stairs Of Heaven« – Sasse

Dass die Finnen super elektronische (Pop-)Musik machen, ist ja spätestens seit Pan Sonic, Jori Hulkonen und Jimi Tenor bekannt. Hier kommt nun also Sasse, fünffacher Labelchef (u.a. Moodmusic und Rave Your Mummy), der schon auf eine ganze Menge Releases auf renommierten Labels wie Poker Flat oder Fine zurückblicken kann, mit seinem Debütalbum. Es geht gleich…

TEXT
Katharina Seidler
VERÖFFENTLICHUNG

03.06.2006

Nach oben scrollen