archive-image-placeholder-v2

Benannt hat sich der Brüsseler Bram Devens nach der unmoralischen Maus im Comic »Krazy Kat« (1910) von George Herriman. Ignatz warf Ziegel auf den Kopf von Krazy Kat, die dachte, das sei eine Liebeserklärung seitens der Maus. Wer auf solch old fashioned stuff zurückgreift, macht auch aus seiner Vorliebe für lo-fi kein Hehl. Die wie Mantras kreisenden folkangehauchten Songfragmente verhüllt Ignatz in einer Wolke aus Effekten und elektonischen Verfremdungen und erweist sich so als poetischer Purist der Schlichtheit.

favicon

Home / Rezensionen

Text
Alfred Pranzl

Veröffentlichung
25.01.2006

Schlagwörter

Scroll to Top