archive-image-placeholder-v2

Mit seinen 28 Jahren ist der Australier Ben Lee schon bei seinem sechsten Album angekommen. In seiner Heimat ist er mittlerweile ein Star und so sind seine Songs auch vor allem eines: catchy, nett und eingängig. Er kennt mittlerweile viele Songwriting-Tricks und einer davon ist, dass er sich noch immer als der unausgeschlafene Jüngling ausgibt, der er einmal war. Dass er aber in seiner Trickkiste keine Ecken und Kanten gefunden hat, und sich vor allem auf pianounterstützte Mainstreamballaden verlässt, ist dann doch etwas enttäuschend. 

favicon

Home / Rezensionen

Text
G. Bus Schweiger

Veröffentlichung
23.12.2007

Schlagwörter

Scroll to Top