Revoir un Printemps – IAM

Die europäische Gruppe der Superlative vom Planeten Mars (Marseilles) ist nach sechs Jahren mit ihrem neuen Meilenstein zurück, um dem französischen HipHop einen neuen Frühling zu bescheren. Nach »De la Planete Mars« (1991), »Ombre et Lumiere« (1993) und »L’Ecole du Micro d’argent« (1997) schlossen sich Shurik’n, Akhenaton, Freeman, Imhotep, Kephren und DJ Kheops in ihrem…

TEXT
Kamp
VERÖFFENTLICHUNG

08.04.2004

Champion Sound – Jaylib

Alles begann damit, dass Madlib von DJ J-Rocc (Beatjunkies) eine CD mit Beats von Dilla zugesteckt bekam und sofort ein komplettes Album darüber aufnahm, welches aber vorerst nur für seine eigenen Ohren bestimmt war. Das fertige Teil beschriftete er dann (aus Ideenmangel?) mit »Jaylib«. Peanut Butter Wolf presste einen Track davon als White Label und…

TEXT
Kamp
VERÖFFENTLICHUNG

04.03.2004

Some Of My Best Friends Are DJs – Kid Koala

Da ist er wieder! Der geniale Kanadier meldet sich mit seinem zweiten Longplayer zurück und das fühlt sich sehr, sehr gut an in Zeiten in denen sich alle gegenseitig in die Clubs prügeln und Synthies vergewaltigen, als hätten die Trendscouts recht gehabt und die 80er wären wirklich wieder »back for (no) good«. Nach seinem unglaublichen…

TEXT
Kamp
VERÖFFENTLICHUNG

02.03.2004

Weekend Warrior – Biz Markie

Schade. Zehn Jahre sind seit »All Samples cleared« vergangen und der unschlagbare Biz klingt mittlerweile leider wirklich als würde er nur mehr am Wochenende die Rap-Kiste öffnen. Sicherlich rockt er mit der Plattentasche noch immer sein Publikum, seine Live-Entertainer-Qualitäten dürfen allerdings seit seinem katastrophalen Auftritt beim Splash 2001 angezweifelt werden. Und auch auf seinem neuen…

TEXT
Kamp
VERÖFFENTLICHUNG

30.01.2004

Verbales Fadenkreuz – Verbale Systematik

DJ Stickle und die beiden MCs J und Chakuza bilden gemeinsam die Linzer Crew Verbale Systematik, welche dieses Mini-Album als ersten Preis des Bandbreiten Contests gewannen. Aufgenommen wurde in Frankfurt im Spoonmen Studio, was man an der äußerst sauberen Produktion auch hören kann. In neun Stücken (inklusive Club Edit von »Mach Druck« und allen Instrumentalen)…

TEXT
Kamp
VERÖFFENTLICHUNG

14.01.2004

React: ions – Unison

Unison sind DJ Crum, Mc Shnek und Beatbastler Whizz Vienna. Im Sommer ’03 taten sich die drei Szenegrößen für dieses Projekt zusammen und veröffentlichen nun nach unzähligen Studiosessions eine EP mit außergewöhnlichem Cover von Aki aka Discom. Shnek, der halb Engländer halb Österreicher und Mitglied der D’n’B-Crew Trife Life ist, liefert hier wohldurchdachte Lyrics mit…

TEXT
Kamp
VERÖFFENTLICHUNG

02.01.2004

Peace talks! – Urbs & Cutex

»This record is about the love of music and the magic of a loop, if you don’t like loops you shouldn’t listen to this record. This record is …« ein ehrwürdiger Nachfolger des Debüts »Breaks of Dawn«. Zwei Jahre nachdem der letzte Longplayer sich ohne große Promomaschinerie im Rücken seinen Weg nach Deutschland, Frankreich, England…

TEXT
Kamp
VERÖFFENTLICHUNG

01.01.2004

Upwards – Ty

Nach seinem sensationellen Debüt »Awkward« 2001 und unzähligen Cameos unter anderem für New Flesh und die Nextmen meldet sich mit »Upwards« ein ganz Großer der UK-Rapszene zurück. Dabei müsste das bei Ty nicht zwangsläufig ergänzt werden, klingt sein neues Album doch durch die Bank internationaler als vergleichbare Werke seiner Kollegen. Und nein, das liegt nicht…

TEXT
Kamp
VERÖFFENTLICHUNG

01.01.2004

Doppeltes Risiko – Doppeltes Risiko

Das Cover dieser Veröffentlichung aus Wien lässt Böses erahnen: ein Mic und eine Nadel; nicht schon wieder eine durchschnittliche Representer-Platte, die österreichischer Rap so nötig hat wie Vegetarier das neue McDonalds-Menü. Aber weit gefehlt: der Herr Kaltschale und sein DJ Honeycut liefern mit ihrer EP ein mehr als solides Stück Musik ab, das getrost als…

TEXT
Kamp
VERÖFFENTLICHUNG

30.12.2003

Nach oben scrollen