Home / Rezensionen

Širom – »The Liquified Throne of Simplicity« – tak:til/Glitterbeat

Schwer zu fassen sind die ethnographischen Klangepen des slowenischen Trios Širom. Mal spielen sich Ana Kravanja, Ito Koren und Samo Kutin in eine schwirrende Ekstase, die das Rauschen von Velvet-Underground-Feedbacks herbeidröhnt und doch auf akustischer Ausdrucksweise beharrt. »The Liquified Throne of Simplicity« erstrahlt in einer imaginären Folklore-Landschaft, wo die drei slowenischen Musiker*innen als Multiinstrumentalist*innen auch…

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

10.04.2022

Home / Rezensionen

Chuck Johnson – »The Cinder Grove«

Chuck Johnsons Musik ist Balsam für die Seele. Kaum ein Album funktioniert besser, um einen dieser seltsamen Zeiträume am Nachmittag zu füllen, die irgendwie aus der Zeit fallen, wo die Zeit nicht so richtig vergeht, sondern zäh vorbeifließt. Das kann sehr schön sein und Johnson schafft mit seiner Pedal-Steel-Gitarre, dem Synthesizer und einer Elektroorgel wunderbare…

TEXT
Lutz Vössing
VERÖFFENTLICHUNG

20.01.2021

Home / Rezensionen

Refree – »La otra mitad«

What the?! Schwer zu fassen, was einem da entgegendröhnt. Refree/Raül Refree/Raül Fernández, Fotograf, Produzent, Multiinstrumentalist und Sänger, ist dafür verantwortlich. Dem neuen Flamenco bescherte er bereits durch die Kollab mit Silvia Pérez Cruz (Refree: alle vorstellbaren Saiteninstrumente und mehr) sowie die Produktion von Rosalías 2017er-Album »Los ángeles« wichtige Veröffentlichungen des (wieder) neu aufblühenden Genres. Ach…

TEXT
Lutz Vössing
VERÖFFENTLICHUNG

15.12.2018

Home / Rezensionen

Park Jiha – »Communion«

Aus dem legendären Glitterhouse entsprang das Label Glitterbeat, das sich auf Musik vor allem aus dem (nord-)afrikanischen Raum spezialisiert hat. Unter dem Sublabel tak:til werden nun auch KünstlerInnen aus anderen Teilen der Welt veröffentlicht – eine davon ist Park Jiha aus Südkorea. »Communion«, ihr bereits 2016 veröffentlichte erste Soloalbum, wird nun neu aufgelegt und ist…

TEXT
Lutz Vössing
VERÖFFENTLICHUNG

13.03.2018

Home / Rezensionen

»Dream Theory in Malaya (Fourth World Volume Two)« – Jon Hassell

Sein Studium bei Karlheinz Stockhausen und sein Mitwirken in Ensembles von Terry Riley und La Monte Young legten die Fährte. Jon Hassell hat mit »Forth World« einen Musikstil begründet, der recht gut beschreibt, was Hassell intendiert. Hier geht es nicht um Weltmusik im klassischen Sinn, sondern um auf Jahrtausende zurückgehende Weisheiten, die mit modernster Technologie…

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

14.08.2017

Home / Rezensionen

»Wood/Metal/Plastic/Pattern/Rhythm/Rock« – 75 Dollar Bill

Reduktion + Wiederholung = Hypnose. Diesem quasi-primitiven Rezept folgt eine Reihe von Bands, die sich minimaler Mittel bedienen, um sich und ihre Zuhörer_innen in einen Rausch zu spielen. France etwa, die mit Bass, Drum und Hurdy-Gurdy hantieren, oder das ebenfalls in Frankreich beheimatete Duo Nibul, in der Hauptsache Schlagzeug und Gitarre bedienend. Mit diesem Instrumentarium…

TEXT
Holger Adam
VERÖFFENTLICHUNG

17.03.2017

Scroll to Top