Grotto Terrazza © YouTube/Cut Surface

Videopremiere: »Kurze Arme« von Grotto Terrazza

Wer sich bei den Dancemoves von Bowie und Jagger was abschauen will und für die Popkultur der 1990er lebt, zieht sich das neue Video von Grotto Terrazza rein.

Grotto Terrazza lässt Glitzer, Glanz und Gloria zum Sundowner am Palmenstrand erahnen. Dass Thomas Schamann, the man behind, tiefwinterlich ins Mikro gurgelt, zeigt aber: Wir müssen nicht erst zum Christkind unsere Frostbeulen kurieren. Die geerbte Altbauwohnung lässt sich auch bei 32 Grad im Schatten in einen begehbaren Kühlschrank verwandeln – mit »Kurze Arme«, dem Vorboten fürs neue Album, das am 26. August 2022 via Cut Surface und Maple Death erscheint.

Grotto Terrazza © YouTube/Cut Surface

Fürs Video zur neuen Single hat der Münchner seinem Freundeskreis fünf Runden Berliner Luft spendiert. Hat sich gelohnt: Wer krasse Dancemoves will, muss krass investieren. Das wusste schon David Bowie. Deshalb darf er mit Mick Jagger nicht nur auf den Straßen tanzen, sondern auch im Video von Grotto Terrazza. Übrigens: Wer sich Detox von TikTok verschrieben hat, sollte sich den Streifen erst nach der täglichen Dosis Ritalin reinziehen – der ausgestreckte Spagat zwischen Darkwave und deutscher Einheit penetrierte noch nie so sehr unseren Frontallappen wie »Kurze Arme«.