Home / Rezensionen

Okkyung Lee – »Cheol-Kkot-Sae (Steel.Flower.Bird)«

»Cheol-Kkot-Sae (Steel.Flower.Bird)« von Okkyung Lee ist eine weitere Veröffentlichung aus dem Hause Tzadik, Label des Hunderttausendsassas John Zorn, der hier neben Lee auch produzierend tätig war. Die Geschichte wurde live auf dem Donaueschingen Festival mitgeschnitten. Das hier aufgenommene, vollzogene Ritual von Musik dreht sich vollkommen um die fantastische Lee, die, ursprünglich ausgebildet in europäischer Klassik,…

TEXT
Lutz Vössing
VERÖFFENTLICHUNG

18.07.2018

Home / Musik / Artikel

unlimited #27 @ Weltstadt Wels

Ein teilweise großartiges Line-Up bietet die 27. Auflage des Unlimited Festivals vom 8. bis 10. November 2013 in Wels

TEXT
Curt Cuisine
VERÖFFENTLICHUNG

29.10.2013

Home / Rezensionen

»Noisy Love Songs« – Okkyung Lee

Pastellartig-klangliche düstere Kontemplation: »Nach dem Regen fällt ein Tropfen – Grün!«. »Noisy Love Songs« als Teil der New Yorker Avantgarde tendiert stärker zum Ruralen, zum Vergangenen als zum Urbanen, Zukünftigen. Die Gegenwart ist dabei als eine Atmosphäre erlebbar, die sich der Langsamkeit, Introspektion, Introvertiertheit mehr annähert als dem Hektischen, Extrovertierten, Exzentrischen. Nicht aus der avantgadistischen…

TEXT
Tina Karolina Stauner
VERÖFFENTLICHUNG

09.10.2011

Scroll to Top