Home / Rezensionen

»’Ishq« – Abida Parveed

Die pakistanische Sängerin Abida Parveed beschreitet Wege abseits aller westlichen Hörgewohnheiten, kommt buchstäblich aus einer eigenen Welt. Mit dem kraftvollen Einsatz ihrer Stimme erschafft sie ein musikalisches Universum, das aus islamischen Sufi-Traditionen gespeist wird. Zeit spielt keine Rolle, hier geht es schließlich in die Jahrhunderte – und so gibt sich Parveed im Schnitt mehr als…

TEXT
Jürgen Plank
VERÖFFENTLICHUNG

03.02.2006

Home / Rezensionen

Visal – Abida Parveed

Die pakistanische Sängerin Abida Parveed interpretiert auf ihrer aktuellen CD mystische Texte, die üblicherweise im Rahmen von traditionellen Hochzeiten gesungen werden und zum Teil mehr als 250 Jahre alt sind. Die Musik stammt von Parveed selbst und weil sie am Vortag der Aufnahmen beschlossen hat, dass eine Flöte vertreten sein sollte, wurde kurzerhand der Flötenvirtuose…

TEXT
Jürgen Plank
VERÖFFENTLICHUNG

15.01.2003

Home / Rezensionen

The Braille Night – Ida

Eierkartonpop. Die »neue Sensitivität« kann ja bisweilen ganz mächtig nerven, mit ihrem Big Brother-Voyeurismus auslösendem Seelenschauen, dem demonstrativen Kuschelwahn, dem zelebrierten Menscheln. Gesten, für die die konservativeren Hippiehorden jede Menge Hass, gerade von der Generation Punk, geerntet haben. All Love? My Ass! IDA reiten genau die Ätherwellen penetrant sanft gurrender College-Sender. Spartanisch instrumentierter New Folk…

TEXT
Paul Poet
VERÖFFENTLICHUNG

21.11.2001

Scroll to Top