Foto: theclosing by David Murobi

Salon skug: Discozma Sound System, theclosing
11.12.2013, rhiz vienna

Der Salon skug versteht sich als bewusst »sperrige« Veranstaltung im Club-Kontext, bei der – wie im Heft – auch Randbereiche von Musik wie Literatur, Pop-Theorie oder Film abgebildet werden. Zweimonatlich im Wiener rhiz!

Mittwoch 11.12.2013, ab 21:00 Uhr 

live: Discozma Sound System, theclosing 

DJ: Heinrich Deisl (skug) 

Eintritt: € 5

Discozma Sound System

Discozma sind »der österreichische Aphex Twin« Alois Huber (Laton) & Ex-Skug-Chefredakteur Didi Neidhart, die gerade an ihrer für Frühjahr 2014 angekündigten Debüt-Maxi arbeiten. Exzerpte davon plus jeder Menge schwarzer (& bunter) Scheiben zwischen Electro-Glamour, Disco-Trash, House-Extravaganza, Techno-Sleaze, Space-Exotica & Dub-Flamboyanz werden die beiden beim Salon Skug als Discozma Sound System live darbieten. Optisch ergänzt wird das Ganze durch einen Discozma-Video-Mash-Up mit surreal-psychedelischem Underground-Flair.


theclosing 
(Circle Into Square)

Nicht viele heimische Acts können von sich behaupten, auf einem Portlander Independent Label zu veröffentlichen. Die Wiener Electronic-Kombo theclosing, bestehend aus Daniela Auer, Alexander Hengl und Lukas Lehner hingegen schon, hat man doch im vergangenen Jahr sein selbstbetiteltes Debütalbum auf Circle Into Square (dem Partnerlabel von Fake Four Inc.) herausgebracht. Darauf vermengen theclosing in akribischer Manier analoge wie digitale Einflüsse, von Samples bis Field Recordings, zu Klangstrukturen abseits jeglicher Genre-Grenzen und -Bezeichnungen. Dieser selbst bezeichnete Prozess des »communicating through sound« wird beim Salon skug im Dezember live dargeboten, wo auch bereits wieder neues Material die Maschinen verlassen wird. 

Schlagwörter: , , , , , ,