Die Nerven © Christian Bendel

Die Nerven sind frei

Es wird wieder stürmisch: Die Nerven präsentieren am 29. April ihr neues Album im Wiener Fluc.

Das letzte Wien-Gastspiel von Die Nerven liegt mittlerweile zweieinhalb Jahre zurück. Damals, im November 2015, passte die spätherbstliche Atmosphäre allzu gut zum Trio aus der Nähe von Stuttgart und seiner Mixtur aus Post-Punk und Noise-Rock: immer etwas grimmig und bedrückend, gleichzeitig äußerst stürmisch und rau. Zum Zeitpunkt jenes Auftritts im Wiener Fluc waren Die Nerven längst kein Geheimtipp mehr. 2012 erschien das Debüt »Fluidum«, 2014 wurde ihr zweites Album »Fun« rege durchs Pop-Feuilleton gereicht und als eines der wichtigsten deutschsprachigen Werke der Dekade geadelt (Jan Wigger, »Spiegel Online«), bei Erscheinen des Nachfolgers »Out« galten Die Nerven manch einem als beste Liveband Deutschlands (Christian Ihle, »TAZ Popblog«). Der Fluc-Gig 2015 vermochte diesen Eindruck durchaus zu bestätigen.

Jetzt ist kurz vor Release des vierten Albums »Fake« und dem nächsten Wien-Termin unpassenderweise der Frühling angebrochen. Natürlich haben Die Nerven deshalb aber nicht auf einmal Wohlfühlnummern im Gepäck. Betrachtet man die Titel der bisherigen Alben ist eine Kontinuität schnell offensichtlich: Max Rieger (Gesang, Gitarre), Julian Knoth (Gesang, Bass) und Kevin Kuhn (Schlagzeug) mögen knappe Ansagen. Aber auch abgesehen davon gelangt man zu der Einsicht, dass »Fake« eine logische Weiterentwicklung der bisherigen Arbeit ist. Mit »Niemals« und »Frei« wurden bereits zwei Songs gedroppt, die die Richtung Preis geben, die »Fake« ansteuert. Wie gewohnt wechseln sich die Songwriter bei den Gesangsparts ab, in »Niemals« steht Knoth am Mikro, in »Frei« Rieger. Die insgesamt zwölf Tracks des Albums sind passagenweise sehr sphärisch strukturiert, im nächsten Moment dominieren staubtrockene, furiose Gitarrenbretter. Dazwischen wird so rasant wie präzise hin- und hergewechselt.

Ab 20. April ist »Fake« erhältlich, am 19. April startet die Tour in Wiesbaden und nimmt am 29. April in Wien ihr Ende. Bis dahin sei die 2017 erschienene LP »Live in Europe« wärmstens empfohlen, die eindrucksvoll beweist, dass man die Gelegenheit nicht verpassen sollte, wenn Die Nerven in der Stadt sind.

Die Nerven »Fake« Tourdaten:

19.04.2018 Wiesbaden, Schlachthof
20.04.2018 Leipzig, Conne Island
21.04.2018 Berlin, Festsaal Kreuzberg
22.04.2018 Hamburg, Hafenklang
23.04.2018 Köln, Gebäude 9
24.04.2018 Amsterdam, Sugarfactory
25.04.2018 Groningen, Vera
26.04.2018 Brüssel, AB Club
27.04.2018 Schorndorf, Manufaktur
28.04.2018 München, Strom
29.04.2018 Wien, Fluc

Rezension von Lutz Vössing: https://skug.at/die-nerven-fake/

Interview von Jannik Eder: https://skug.at/die-nerven-unsere-musik-ist-politisch-%e2%ac%a6-und-gleichzeitig-auch-wieder-nicht/