Home / Rezensionen

The Last Dinner Party – »Prelude to Ecstasy« – Island Records

Nostalgiegetriebene Indie-Herzen haben endlich wieder einen Grund, höher zu schlagen. The Last Dinner Party veröffentlichten am 2. Februar 2024 ihr Debütalbum »Prelude to Ecstasy« und damit ein aufgeladenes Werk, das von Energie und Gefühlsausbrüchen strotzt. Die fünfköpfige Band aus Großbritannien reiht sich nahtlos ein in das wertvolle musikalische Erbe ihrer Heimat und lässt sich nieder…

TEXT
Ariana Koochi
VERÖFFENTLICHUNG

13.02.2024

Home / Rezensionen

Betterov – »Olympia« – Island Records

Irgendwo hatte man Betterov alias Manuel Bittorf immer schon am Rande des musikalischen Radars, zum Beispiel mit Songs wie »Angst« oder »Dussmann«, die im Radio oder in den Spotify Recommendations…

TEXT
Mio Michaela Obernosterer
VERÖFFENTLICHUNG

06.11.2022

Home / Rezensionen

Bombay Bicycle Club – »Everything Else Has Gone Wrong«

»Everything Else Has Gone Wrong« – oder auf gut Deutsch »Alles andere geht den Bach runter« – heißt das aktuelle und fünfte Album der in der Szene mittlerweile renommierten Indie-Band Bombay Bicycle Club. Nach einer fast 6-jährigen Pause sind die vier Londoner nun endlich mit einem neuen Album zurück. Trotz dieser langen Pause, in der…

TEXT
Matthias Bramauer
VERÖFFENTLICHUNG

29.01.2020

Home / Rezensionen

Chaka Khan – »Hello Happiness«

Am 23. März 2019 wird Yvette Marie Stevens 66. Ihren Yoruba-Namen Chaka erhielt sie als Mitaktivistin am Gratisfrühstückprogramm der Black Panther Party und die Afroamerikanerin aus Chicagos South Side hat mit ihrer Chaka Khan Foundation nicht aufgehört, wohltätig zu sein. Mit der Funkband Rufus nahm ihre Karriere als Sängerin Mitte der 1970er Fahrt auf. Großartig,…

TEXT
Alfred Pranzl
VERÖFFENTLICHUNG

20.03.2019

Nach oben scrollen