[genres]

Neue deutsche Befindlichkeitsmusik

Die Stadt als Leiche, der Planet als Patient. Anamnese-Betrachtungen zu aktuellen Handlungsanweisungen in Deutschland mit Post-Punk u. a. von Trümmer, Karies und Die Nerven. Und: Rap von Haftbefehl. 

 

TEXT
D. A. Schindler
VERÖFFENTLICHUNG

05.03.2015

[genres]

Die Neue Verkrampfung – Deutscher Diskursrock

Wehleidig, glatt, einverstanden: Indie-Rock aus Deutschland war in den letzten Jahren oft eine wenig spannende Angelegenheit. Seit einiger Zeit aber machen wieder mehr und mehr Bands Sound mit Message und deutlichen Kanten. Gruppen wie Die Nerven, Messer, Candelilla, Trümmer und Zucker knüpfen damit an den lautstarken Antigemütlichkeits-Diskursrock der 1990er an.

TEXT
Hardy Funk
VERÖFFENTLICHUNG

12.10.2014

[genres]

»Wir müssen die Dinge angehen!« – Trümmer

Mit Musik die Welt verändern: Dieser, wie er selbst sagt, romantischen Vorstellung hängt Paul Pötsch nach wie vor an. Als Sänger und Gitarrist der Hamburger Band Trümmer hat er zusammen mit Tammo Kasper (Bass) und Maximilian Fenski (Schlagzeug) dieses Jahr ein entsprechend ambitioniertes Debütalbum vorgelegt. Im skug-Interview spricht er über die eigene Lethargie und die seiner Mitmenschen, die Verödung der Städte und eine junge Szene von Diskursrock-Bands, die mehr möchte als nur zu unterhalten.

TEXT
Hardy Funk
VERÖFFENTLICHUNG

11.10.2014

[genres]

»This Island« – Le Tigre

Für eine abgeklärte und scheinbar ach so aufgeklärte Indie-Rock-Bohéme wirkt die Thematisierung (post-)feministischer Theorien und des Kampfes um die Anerkennung nicht-heteronormativer Lebensweisen in Songtexten ja eher langweilig oder gar überflüssig. Doch trauen wir uns aus unserem Elfenbeinturm raus und fassen uns mal an die eigene Nase, wird uns schnell klar, wie wichtig Le Tigre nach…

TEXT
Patrick Sabbagh
VERÖFFENTLICHUNG

12.07.2005

Nach oben scrollen