30 Jahre Extraplatte

Die Wiener Institution, sowohl exquisites Label als auch Vertrieb, feiert ihr 30-jähriges Jubiläum. Vom 11.-15. Juni 2007 mit einem Fest in der Währinger Straße 46.

Herbst 1993: Ein mutiger Einkäufer hatte wohl dafür gesorgt: Ich entdeckte in den Regalen des »Musikladen« in Vöcklabruck den Sampler »Sub Pop 200«, eine Art Werkschau dieses damals schon legendären Labels, die 20 Bands aus Seattle präsentierte. Eigentlich war die Zusammenstellung Ende 1988 zuerst nur auf Vinyl erschienen. Das CD-Reissue muss noch sehr frisch gewesen sein, als ich es kaufte. Das Covermotiv war hässlich (ein Beavis oder Butthead in Schwarzweiß), außen am Plastik klebte ein kleiner Sticker mit einem Kreissägenlogo. »Extraplatte« stand dabei, offenbar war es diesem Unternehmen gelungen, den speziellen Tonträger nach Österreich und also zu mir zu bringen. Ist wohl eine coole Firma, wenn die so was importieren, dachte ich damals.
Juni 2007: Wer wissen will, was aus der Sub Pop/Grunge-Geschichte wurde, der besuche eines der anstehenden Festival-Großevents. Dass Extraplatte damit nicht mehr viel zu tun hat, ist typisch für die Philosophie der Firma mit ihrem Chef Harald Quendler. Es geht um Musik aus allen musikalischen und geografischen Gegenden, ohne dass das Programm – ein breites Spektrum von E-Musik, Jazz, Improv bis Weltmusik im weitesten Sinne – je beliebig wirkte: Der Fokus liegt immer klar abseits des gängigen Konsuminteresses. Auf in den Extra-Laden in der Währinger Straße 46. Überzeugen Sie sich selbst!
Extraplatte steht als kantiger Fels im Mahlstrom zwischen Alternative und Mainstream. Formatkriterien greifen nicht, weil sie dafür zu glatt sind. Wir gratulieren!

Fünftägiges 30-Jahre-Sommerfest

Exquisite Tonträger lassen den Schluss zu, dass die Extraplatte-Macher Gourmets sind. Fünf Weinhauer aus unterschiedlichen Regionen Österreichs laden jeweils an einem dieser Festtage zur Weinkost:

MONTAG 11.6.: Weingut NEUDEGGERHOF Fam. Mehofer / Neudegg am Wagram / N.Ö.
DIENSTAG 12.6.: Bio-Weingut KIRCHBERGHOF Fam. Rittsteuer / Jois / Burgenland
MITTWOCH 13.6.: Weingut HUMPEL / Unterretzbach / N.Ö.
DONNERSTAG 14.6.: Bio-Weingut Fam. MENHARD / Glanz a.d.W. / Stmk.
FREITAG 15.6.: Weingut Fam. LUNZER / Gols / Burgenland

Außerdem werden folgende Musikanten für Überraschungen sorgen:
11.6. Mosha Sisic »Teufelsgeiger« (mit Richard Schuberth als Gast)
12.6. Slavko und die Banditen oder Friends (Balkan)
12.6. Otto Lechner & eventuell Sainkho Namchylak (Österreich/Tuva)
13.6. Nifty’s New Klezmer (mit Richard Schuberth als Gast)
14.6. Martin Siewert & Paul Lovens spielen Blues!
15.6. Max Nagl & Mihaily Dresch
15.6. Thomas Kaufmann CD-Präsentation
SPECIAL GUEST am 15.6.: Jordi Savall (ca. 15 Uhr)

Musik auf Tonträgern:
Die Extraplatte öffnet ihr Lager (ca. 17.000 Tonträger aus aller Welt; Schwerpunkte: Jazz & Jazziges, Worldmusic, Ethno/Volksmusik, neue österrreichische Volksmusik, Klassik, Ancient (Barock & Renaissance), Kammermusik, Contemporary, Avantgarde, Musik für Kinder, Wort & Musik …).
Echte Jubiläumspreise aktueller Ware und Abverkäufe ab EUR 1,- / CDs, MCs und Vinyl zu feinen Preisen.

>> http://extraplatte.com