www.soundfoundation.at

Seit mehr als zwei Jahren existiert mit der Volkswagen Sound Foundation das österreichweit größte Förderprogramm für NeueinsteigerInnen ins professionelle Musikerleben. Vor wenigen Tagen wurde die Website der VWSF, nach einer kompletten Überarbeitung und Neugestaltung, relauncht. skug online wirft einen Blick auf die, laut Eigendefinition, »Kommunikationsdrehscheibe der Musikszene«, sowie auf die vielfältigen Aktivitäten und Angebote der Sound Foundation.

»Zeitgemäße Popmusik aller Richtungen ist ein Anliegen der Volkswagen Sound Foundation.« steht unter »about us« auf der neuen Website der 1999 ins Leben gerufenen und vom mica betreuten Volkswagen Sound Foundation zu lesen. Um diesem Anliegen Rechnung zu tragen, wird ein breites Spektrum von Services, die von den Nachwuchsbands kostenlos in Anspruch genommen werden können, angeboten. Neben Beratungsleistungen und Unterstützung im Bezug auf Professionalisierung der MusikerInnen durch Seminare, Workshops, Konzert- und TV-Auftritte, werden z.B. Tourbusse zur Verfügung gestellt und Auftrittsmöglichkeiten vermittelt. In Seminaren, die gemeinsam mit dem Music Information Center Austria durchgeführt werden, können sich die Musiker wertvolle Tipps und Informationen zur Musikbranche holen. Informieren lohnt sich!
Die Unterstützung findet auch »live on air« statt: Durch die enge Kooperation mit dem Fernsehsender TIV können sich Newcomerbands im »Studio 3001« live den Zusehern präsentieren. Das dabei entstehende Video dient später als Promotionmaterial.
Einmal jährlich werden die erfolgreichsten dieser Bands auf einem Sampler vorgestellt. Auf der aktuellen VWSF 02/01 CD findet sich mit Tracks sowie Videos von Petsch Moser, The O5, Temple X, Popserve, LFE und den Starpilots eine Auswahl heimischer Gitarrenpop- Bands, nachdem auf dem ersten Sampler mit B. Fleischmann, Dr. Nachtstrom, Lichtenberg, audio dope und Firn ein elektronisches Freistilringen in sämtlichen Gewichtsklassen stattfand.

Auf der neuen Homepage wird die ganze Palette dieser Angebote übersichtlich dargestellt und es lässt sich nebenbei in Erfahrung bringen, welche Band derzeit mit dem Tourbus unterwegs ist. Auch findet sich eine ständig aktuell gehaltene Liste der mittlerweile mehr als 60 unterstützten Acts. Zu jeder Band gibt es Foto, kurze Info sowie einen Track aus dem Repertoire im Real Audio Format.
Weiters besteht die Möglichkeit, sich bei den »News« über Neuigkeiten, Termine und anstehende CD-Veröffentlichungen der betreffenden Bands zu informieren.
Im »Download Center« gibt es (leider) nicht, wie man vermuten könnte, Musikfiles zur freien Entnahme, sondern, auch sinnvoll, Bewerbungsbögen für die verschiedenen Angebote, wie z.B. mica-Seminare oder das »Live on stage«, eine monatlich stattfindende Konzertreihe im Chelsea, zum downloaden.
Neben der Bereitstellung aller relevanten Informationen die Sound Foundation betreffend, sieht Karin Angerer, Projektleiterin der VWSF, ein zentrales Anliegen des neuen Webauftritts darin, jungen Musikern weiterreichende Tipps aus der Praxis sowie die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch zu geben. Um dieser Anforderung gerecht zu werden, wurde auf der Webpage ein »Talk Center« mit zwei Foren eingerichtet. Im ersten, »On the road« betitelten, finden sich vorwiegend Tipps zu Touren und Gigs, aber auch z.B. Tourberichte oder Anfragen zu Auftrittsmöglichkeiten. Interessant ist dies naturgemäß für Bands ohne Tour- oder Konzerterfahrungen.
Im Forum »Talk about Music« wiederum können spezielle Fragen das Musikbusiness betreffend, wie z.B. zur Vermeidung des Missbrauchs von Promomaterial, gestellt werden, welche dann entweder von Mitarbeitern der VWSF oder von anderen Usern beantwortet werden. Das »Talk Center« stellt bei entsprechender Nutzung in jedem Fall einen großen Schritt zum erklärten Ziel, »Kommunikationsdrehscheibe der Musikszene« zu werden, dar.

Das Umfeld wurde also geschaffen; jetzt liegt es an den Besuchern der Website, die angebotenen Möglichkeiten regelmäßig und intensiv zu nutzen, um eine informative, interessante und aktuelle Plattform für die junge Musikszene Österreichs entstehen zu lassen.

See also:
www.soundfoundation.at
www.mica.at

Der nächste »Live on stage« – Termin:
Peekaboo am 21.12. im Chelsea