Home / Rezensionen

Various Artists – »Black Man’s Pride 3 – None Shall Escape the Judgement of the Almighty«

Frühe Rastafari-Musik zum Dritten: aus Sir Clemens Dodds Studio One. Und viel besser kann eine Compilation gar nicht sein, als sie uns hier von Soul Jazz Records – wieder einmal – geboten wird. Dass die gefeaturten Singles allesamt Sammlerstücke sind, einige davon absolute Raritäten, spielt bei der Attraktivität solcher Compilations natürlich immer eine gewisse Rolle…

TEXT
Hans Grausgruber
VERÖFFENTLICHUNG

08.04.2019

Home / Rezensionen

Various Artists – »Black Man’s Pride 2. Righteous Are the Sons And Daughters of Jah«

»Fast jeder der (…) Tracks dieses Albums ist eine kleinere oder größere Überraschung und für sich genommen den Preis der Compilation wert«, so endete meine Rezension des ersten Teils von »Black Man’s Pride« vor gut einem halben Jahr. Das gilt auch für Teil zwei. Abgesehen der sozialen und politischen Aspekte von Roots-Reggae, deren wichtigster wohl…

TEXT
Hans Grausgruber
VERÖFFENTLICHUNG

14.09.2018

Home / Rezensionen

»Black Man’s Pride« – Various Artists

Die meisten Songs dieser Compilation datieren von Anfang der Siebziger, als in Jamaika nach Ska und Rocksteady eine ebenso kurze Phase des »Reggae« (unter diesem Namen wurden dann die meisten jamaikanischen Musikstile bis heute gehandelt) in Roots(-Reggae) überging. In dieser Übergangsphase sind die Songs auf »Black Man’s Pride« stilistisch angesiedelt – Songs, die über Farben-,…

TEXT
Hans Grausgruber
VERÖFFENTLICHUNG

10.01.2018

Nach oben scrollen