Home / Rezensionen

Autrement qu’être – Pneuma

»This is a live recording. The walls of the club are black. You could be anywhere.« So startet das Intro zu diesem Konzept-Album. Tetsuo Furudate spielte u. a. mit Keiji Haino und gestaltete den Soundtrack für Tsukamotos Body-Action-Klassiker »Tetsuo«. Auf »Autrement qu’être« geht es massiv um fliessende Strömungen innerhalb von Veränderungen in der Wahrnehmung, die…

TEXT
Heinrich Deisl
VERÖFFENTLICHUNG

30.05.2001

Scroll to Top