Home / Rezensionen

A Drug Problem that never existed – Mondo Generator

Na, aber heyho hallo! Der letzte Langstrecksommer, wo es sich noch auszahlte, drei Monate lang bis zur Hirnlosigkeit headzubangen, der ging vor gut acht Jahren verloren. Musikalische Pathospunkte wie Personality, räudende Wut im Bauch, Chordpfeffer und Urschreigehalt, die waren alle besserdings für das Auskundschaften von Soundflächen und Alternativpop verloren gegangen, schlechtestenfalls für Produktpackaging, Befindlichkeitspoppeleien und…

TEXT
Paul Poet
VERÖFFENTLICHUNG

04.02.2004

Scroll to Top