Home / Rezensionen

»Diary of an Afro Warrior« – Benga

Erstes Statement: schwarzwei&szlig-Porträt auf der Cover-Einsteckhülle, darin kassiberhaft eingeschobenes schwarzes Plastik, schwarze CD, schwarzes sechsseitiges Booklet, nur eine Seite davon wei&szlig bedruckt: »I am Black«. Zweites Statement: das penetrante Double-Bass-Sample des ersten Tracks »Zero M2« macht klar: »Hier geht’s um Bass«. Ich hatte die CD auf der Autobahn Frankfurt – Wien 740 km lang am…

TEXT
Garry Danner
VERÖFFENTLICHUNG

18.10.2011

Scroll to Top